Der bengalische Produktionsstandort von LC Packaging wurde SA8000 rezertifiziert

22 Feb 2018

LC Packaging, ein internationaler Hersteller und Vertreiber von flexiblen Verpackungen, gibt hiermit mit Stolz bekannt, dass der FIBC Produktionsstandort in Bangladesch, Dutch-Bangla Pack Ltd., SA8000 re-zertifiziert wurde. In Bangladesch ist dieser Produktionsstandort einer der vier einzigen Hersteller, der seit 2012 eine SA8000-Zertifizierung besitzt. SA8000 ist ein internationaler auditierbarer Zertifizierungsstandard, der überwacht, ob Unternehmen am Arbeitsplatz sozialverträgliche Praktiken anwenden. In diesem Bereich ist der SA8000 die höchste erreichbare Akkreditierungsebene. Der Produktionsstandort Dutch-Bangla wird aufgrund seiner umfangreichen Bemühungen hinsichtlich der sozialen Verantwortung von Unternehmen re-zertifiziert.

Hervorragende Arbeitsbedingungen
Der Produktionsstandort von LC Packaging in Bangladesch unterscheidet sich aufgrund seiner hervorragenden Arbeitsbedingungen von vielen anderen Fabriken. Die Löhne sind höher als die von der Regierung festgelegten Löhne. Darüber hinaus werden regelmäßig Fortbildungsprogramme zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Mitarbeiter organisiert. Zudem haben alle Mitarbeiter einen Vollzeit-Zugang zur (Notfall-)medizinischen Versorgung. Um das Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter zu stärken, organisiert der Medical Care Anbieter Mitarbeiterschulungen zum Thema Gesundheit.

Bau des zweiten Produktionsstandortes
Kürzlich hat LC Packaging mit dem Bau eines zweiten FIBC-Produktionsstandorts in Bangladesch begonnen. Der Produktionsstandort wird ca. 4.000 m2 betragen. Folglich wird die derzeitige Kapazität des FIBC von LC Packaging um 50% erhöht. Die neue Produktionsstätte wird unter anderem Reinraumverpackungen für die Pharma-, Lebensmittel- und Chemieindustrie produzieren.

Abgestimmt auf Produktionspartner
Alle FIBC-Produktionspartner von LC Packaging sind SA8000-zertifiziert oder haben eine ähnliche Zertifizierung und teilen die gleichen Werte und Engagement in Bezug auf Menschenrechte und Umweltfragen. Im Jahr 2016 hat LC Packaging seinen Global Supplier Code of Conduct eingeführt. Das Dokument basiert auf den SA8000-Standards und den UN-Prinzipien zu Wirtschaft und Menschenrechten. LC Packaging erwartet von seinen Produktionspartnern die Einhaltung aller im Global Supplier Code of Conduct beschriebenen Standards.

Aufgrund seiner Bemühungen in den Bereichen Qualität und Prozessverbesserung, Gesundheit und Sicherheit, Lebensmittelsicherheit und Umwelt hat der Produktionsstandort von LC Packaging weitere Zertifikate erhalten, wie das FSSC 22000, das ISO 14001, das ISO 9001 und das OHSAS 18001. Nicht vergessen werden sollte die Tatsache, dass die Produktionsstätte auch ein Mitglied des UN Global Compact ist.

 

Supporting your products

 
© 2018 LC Packaging